Estland

Hier findest du alle Fakten und meine Beiträge mit meinen Tipps
für eine Reise nach Estland

Estland war ein Land, dass so gar nicht auf meinem Radar stand. Vor ein paar Jahren wusste ich zwar, dass es drei Baltikum-Länder gibt, aber nicht wie sie heißen, geschweige denn wie sie angereiht sind. Nach Estland kam ich also nur, da ich zuvor in Finnland war und hier die Überfahrt mit dem Schiff nur 2 Stunden dauerte.

Was ich an dem Land aber dann tatsächlich so reizend fand, war dieser Altbaustil. In Tallinn fühlte ich mich, als wäre ich im 15. Jahrhundert, zur Zeit des Mittelalters. Zudem ist Estland ein sehr sauberes Land und hier findet man die meisten Start-Up-Unternehmen in der EU. Wlan ist hier sowas wie ein Grundgesetz, überall hast du darauf Zugriff, was natürlich die Arbeit als Blogger ungemein erleichtert!

Außerdem kann man im Land ganz einfach reisen. Alles was du über Estland wissen musst, wirst du hier finden.

Fakten zu Estland

Fläche 45.339 km²
Einwohner 1,3 Millionen
Hauptstadt Tallinn

Wo liegt Estland?

Estland befindet sich nordöstlich in Europa. Im Osten grenzt es an Russland und im Süden an Lettland. Im Norden und Westen liegt Estland an der Ostsee

Welche Sprache spricht man in Estland?

Estlands offizielle Amtssprache ist Estnisch. Da diese Sprache neben Finnisch und Ungarisch aber sehr einzigartig ist und die Wörter eher wie von einem anderen Planeten klingen, spricht fast jeder Este eine zweite Sprache, weshalb man Estland gut bereisen kann.

Wann ist die beste Reisezeit für Estland?

Das Land gehört zu den nordischen Ländern und ist daher eher kalt geprägt.
Als beste Reisezeit für Estland muss man eigentlich in jedem Fall den Sommer nennen. Relativ warm wird es hier normal von Juni bis August. Mai und September könnte man aber auch als gute Reisezeit für Estland nennen, allerdings kann es hier schon sehr kalt werden. Estland empfiehlt sich vor allem in den oben genannten Monaten, da man hier auch problemlos die Moore in den Nationalparks erkunden kann.

Wie sind die Verkehrsregeln in Estland?

Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit in Estland beträgt 50 km/h innerorts und 90 km/h außerorts. Beide Limits gelten immer dann, wenn sonst nichts anderes ausgeschildert ist. Auf Autobahnstrecken beträgt die Höchstgeschwindigkeit 110 km/h. Als Fahranfänger darf man allerdings nie schneller als 90 km/h fahren. Es gilt im ganzen Land Lichtpflicht. Also: Licht an!

Welche Währung hat Estland?

In Estland zahlt man seit 2011 mit dem Euro.

Welche Dokumente werden zur Einreise nach Estland benötigt?

Für Estland brauchen EU-Bürger kein Visum. Es genügt der Personalausweis oder der Reisepass. Erst ab einer Aufenthaltsdauer von 90 Tagen muss eine Aufenthaltsgenehmigung beantragt werden.
Ist man kein EU-Bürger, braucht man ein Visum. Hier muss der Reisepass noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein. Das Schengen-Visum kostet dann 60 EUR.

In welcher Zeitzone liegt Estland?

Estland liegt in der EET-Zeitzone. Die Umstellung zu Deutschland liegt bei + 1 Stunde.

HERZLICH WILLKOMMEN

Hi! Ich bin Jessica,
Individualistin, Freiheitsliebende und Genießerin die um die Welt zieht. Auf meinem Blog „about a journey“ findest du alle meine Abenteuer und einzigartigen Momente. Vielleicht steht schon bald etwas davon auf deiner Bucket List? Lass dich von mir inspirieren!


Suchst du etwas?

Folge mir auf Instagram



Alle Beiträge zu Estland

Menü