Italien

Hier findest du alle Fakten und meine Beiträge mit meinen Tipps
für eine Reise nach Italien

Der Klassiker unter deutschen Touristen: Italien! Italien war sogar bis in die 80er Jahre das beliebteste Reiseland der Deutschen. Seitdem werden die Besucherzahlen allerdings immer weniger und Italien verpasst hier seine Chancen, wieder Kult zu werden.

Aufgrund der kurzen Anreise nach Südtirol, wollte ich dem Land definitiv eine Chance geben. Touristenmekkas wie Rimini werde ich aber wohl trotzdem versuchen zu meiden. Wer aber Strandurlaub sucht, der ist hier gut bedient. Denn das Wasser ist im Sommer schön warm und Liegen sowie Schirme gibts hier dann im Überfluss.

Allerdings kann man das Land ganz einfach bereisen. Alles was du über Italien wissen musst, wirst du hier finden.

Fakten zu Italien

Fläche 301.338 km²
Einwohner 61 Millionen
Hauptstadt Rom

Wo liegt Italien?

Italien befindet sich südlich in Europa. Im Osten grenzt es an Slowenien, im Norden an Österreich und der Schweiz, im Westen liegt Frankreich und im Süden liegt das Mittelmeer. Typisch ist außerdem, dass Italien aussieht wie ein Stiefel.

Welche Sprache spricht man in Italien?

Italiens offizielle Amtssprache ist italienisch.

Wann ist die beste Reisezeit für Italien?

Das Klima im Land ist ganz unterschiedlich. Da der Norden an den Alpen grenzt gibt es hier natürlich Schnee und Frost. Mittelitalien hat einen langen Sommer und kurze Winter und der Süden hat ganzjährig ein warmes mediterranes Klima. Hauptreisezeit ist aber überwiegend der Hochsommer (Juli – August)

Wie sind die Verkehrsregeln in Italien?

Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit in Italien beträgt 50 km/h innerorts und 90 km/h außerorts. Beide Limits gelten immer dann, wenn sonst nichts anderes ausgeschildert ist. Auf Autobahnstrecken beträgt die Höchstgeschwindigkeit 130 km/h. Was in Italien allerdings Zusatz ist: Auf der Autobahn bezahlt man Maut – und das nicht wenig – zwischen 2 und 15 EUR/100 km. Gezahlt wird dann an den Mautkassen an der Ausfahrt per Kreditkarte, Bankkarte oder Barzahlung.

Welche Währung hat Italien?

In Italien zahlt man seit 2002 mit dem Euro.

Welche Dokumente werden zur Einreise nach Italien benötigt?

Für Italien brauchen EU-Bürger kein Visum. Es genügt der Personalausweis oder der Reisepass.

Ist man kein EU-Bürger, braucht man ein Visum. Hier muss der Reisepass noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein. Das Schengen-Visum kostet dann 60 EUR. Mit dem Visum ist man berechtigt sich bis zu 3 Monate pro halbem Jahr in Italien aufzuhalten.

In welcher Zeitzone liegt Italien?

Italien liegt in der CET-Zeitzone. Die Umstellung zu Deutschland liegt bei 0 Stunden.

HERZLICH WILLKOMMEN

Hi! Ich bin Jessica,
Individualistin, Freiheitsliebende und Genießerin die um die Welt zieht. Auf meinem Blog „about a journey“ findest du alle meine Abenteuer und einzigartigen Momente. Vielleicht steht schon bald etwas davon auf deiner Bucket List? Lass dich von mir inspirieren!


Suchst du etwas?

Folge mir auf Instagram



Alle Beiträge zu Italien

Menü