Griechenland

Hier findest du alle Fakten und meine Beiträge mit meinen Tipps
für eine Reise nach Griechenland

Ja, warum Griechenland? Obwohl ich der absolute „Nord-Mensch“ bin und total auf Kälte stehe, musste doch mein erstes warmes Land endlich her. In meiner Kindheit und Schulzeit befasste ich mich viel mit der griechischen Mythologie und fand die Geschichten über die griechischen Götter und die uralte Geschichte einfach faszinierend. Und genau deshalb Griechenland.

Was ich an dem Land so toll fand? Die Menschen sind sehr zuvorkommend, fast schon übertrieben freundlich und offen für jede Kultur. Das Land ist mit seinen Halbinseln und Inseln enorm vielfältig. Findet man auf der allseits bekannten Insel Santorin eher die Honeymoon-Lover und Flitterwochen-Pärchen, gibt es auf Mykonos Luxusparty mit viel teurem Champagner. Auf Kreta findet man aufgrund des Preislevels die typischen Familientouristen in All-Inklusive-Hotels und im Norden auf der Halbinsel Chalkidiki die Individualisten. Geschichts- und Kulturinteressierte kommen hingegen in der Hauptstadt Athen und den umliegenden Orten wie Olympia und Sparta voll auf Ihre Kosten.

Voll-Krass-Fakt: Griechenland hat ganze 3.054 Inseln, von denen aber nur 87 bewohnt sind.

Außerdem kann man im Land ganz einfach reisen. Alles was du über Griechenland wissen musst, wirst du hier finden.

Fakten zu Griechenland

Fläche 131.957 km²
Einwohner 11,16 Millionen
Hauptstadt Athen

Wo liegt Griechenland?

Griechenland befindet sich südöstlich in Europa. Im Norden grenzen die Länder Albanien, Mazedonien und Bulgarien an Griechenland. Östlich liegt die Türkei. Sonst wird Griechenland vom Mittelmeer umschlossen.

Welche Sprache spricht man in Griechenland?

Griechenlands Amtssprache ist Griechisch.

Wann ist die beste Reisezeit für Griechenland?

Als optimale Reisezeit für Griechenland wird normalerweise der Zeitraum von Mai – September angegeben. Aber Achtung: Der August ist in Griechenland der heißeste Monat im Jahr mit bis zu 45 Grad. Außerdem bieten auch der Frühling und der Herbst gute Reisezeiten in Griechenland. Im September sind die Temperaturen für einen Badeurlaub perfekt, da hier das Wasser am heißesten ist.

Wie sind die Verkehrsregeln in Griechenland?

Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit in Griechenland beträgt 50 km/h innerorts und 90 km/h außerorts – auf Schnellstraßen 110 km/h. Beide Limits gelten immer dann, wenn sonst nichts anderes ausgeschildert ist. Auf Autobahnen darf man max. 120 km/h fahren.

Besonders: In griechischen Kreisverkehren gilt rechts vor links. Das bedeutet, dass derjenige, der in den Kreisverkehr einfährt, Vorfahrt hat.

Pro-Tipp: Nicht wundern. Auf Griechenlands Autobahnen sind die Schilder grün. Außerdem wird der Seitenstreifen auf Autobahnen von Griechen häufig als „Schleichspur“ genutzt. Hier fahren besonders langsame Autofahrer.

Welche Währung hat Griechenland?

In Griechenland zahlt man seit 2001 mit dem Euro.

Welche Dokumente werden zur Einreise nach Griechenland benötigt?

Für Griechenland brauchen EU-Bürger kein Visum. Es genügt der Personalausweis oder der Reisepass.
Ist man kein EU-Bürger, braucht man ein Visum. Hier muss der Reisepass noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein. Die Kosten für das Schengen-Visum sind unterschiedlich hoch und müssen bei der jeweiligen Botschaft angefragt werden.

In welcher Zeitzone liegt Griechenland?

Griechenland liegt in der EET-Zeitzone. Die Umstellung zu Deutschland liegt bei + 1 Stunde.

HERZLICH WILLKOMMEN

Hi! Ich bin Jessica,
Individualistin, Freiheitsliebende und Genießerin die um die Welt zieht. Auf meinem Blog „about a journey“ findest du alle meine Abenteuer und einzigartigen Momente. Vielleicht steht schon bald etwas davon auf deiner Bucket List? Lass dich von mir inspirieren!


Suchst du etwas?

Folge mir auf Instagram



Alle Beiträge zu Griechenland

Menü