Deutschland

Hier findest du alle Fakten und meine Beiträge mit meinen Tipps
für eine Reise in Deutschland

Ich bin ja immer dafür, dass man, bevor man gleich 8000 km um den halben Globus fliegt, erst einmal seine eigene Heimat kennen lernen sollte. Manchmal frage ich mich, wieso denn Asien interessanter ist als das eigene Heimatland? Ich finde, man tut Deutschland Unrecht mit der Annahme, hier wäre alles gleich und total langweilig. Nicht nur die Dialekte unterscheiden sich von Nord nach Süd, auch die Kultur, das Essen und der Baustil.

In Deutschland startet man mit einer Kultur und nur 400 km weiter findet man einen komplett anderen Stil des Lebens. Das Land hat ein Wanderwegnetz von unglaublichen 190.000 km, zahlreiche Städte, die nur darauf warten erkundigt zu werden und ganze 2.300 Badeseen / Badeorte am Meer.

Außerdem kann man im Land ganz einfach reisen. Alles was du über Deutschland wissen musst, wirst du hier finden.

Fakten zu Deutschland

Fläche 357.385 km²
Einwohner 82,5 Millionen
Hauptstadt Berlin

Wo liegt Deutschland?

Deutschland befindet sich in Zentraleuropa. Tatsächlich wird das Land von vielen Nachbarländern umgeben. Im Osten grenzt es an Polen und Tschechien, im Süden an Österreich und der Schweiz und im Westen an Frankreich, Luxemburg, Belgien und Niederlande. Im Norden liegt die kleine Überfahrtsgrenze zu Dänemark, ansonsten nur die Ostsee und die Nordsee.

Welche Sprache spricht man in Deutschland?

Klar, Deutschlands Amtssprache ist natürlich Deutsch.

Wann ist die beste Reisezeit für Deutschland?

Das kommt natürlich ganz darauf an, was man im Land unternehmen möchte. Da Deutschland sich vor allem für richtig ausgiebige Städtetrips und Wandertouren eignet, empfehle ich eher den späten Frühling oder den frühen Herbst. Im Hochsommer kann die Sonne ziemlich stark sein, was das ganze eher unangenehm machen könnte – dafür wäre hier ein Badeurlaub an den zahlreichen Seenplatten oder an der Nord- oder Ostsee perfekt. Für Wintertouristen eignet sich der Süden Deutschlands hingegen perfekt zum Skifahren, Schlittenfahren, etc.

Wie sind die Verkehrsregeln in Deutschland?

Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit in Deutschland beträgt 50 km/h innerorts und 100 km/h außerorts. Beide Limits gelten immer dann, wenn sonst nichts anderes ausgeschildert ist. Auf Autobahnen gilt eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h.

Mittlerweile dürfen die meisten deutschen Städte nur noch mit einer Umweltplakette befahren werden. Zum Kauf ist man zwar nicht verpflichtet, allerdings darf man eben nur mit dieser in den gekennzeichneten Städten einfahren. Wer eine Plakette benötigt kann diese bei der Zulassungsstelle, beim TÜV oder teilweise auch schon an Tankstellen kaufen.

Welche Währung hat Deutschland?

In Deutschland zahlt man seit 2002 mit dem Euro.

Welche Dokumente werden zur Einreise nach Deutschland benötigt?

Für Deutschland brauchen EU-Bürger kein Visum. Es genügt der Personalausweis oder der Reisepass.
Ist man kein EU-Bürger, braucht man ein Visum. Hier muss der Reisepass noch mindestens 3 Monate über das Visum hinaus gültig sein. Das Schengen-Visum kostet dann 60 EUR.

In welcher Zeitzone liegt Deutschland?

Deutschland liegt in der CET-Zeitzone.

HERZLICH WILLKOMMEN

Hi! Ich bin Jessica,
Individualistin, Freiheitsliebende und Genießerin die um die Welt zieht. Auf meinem Blog “about a journey” findest du alle meine Abenteuer und einzigartigen Momente. Vielleicht steht schon bald etwas davon auf deiner Bucket List? Lass dich von mir inspirieren!


Suchst du etwas?

Folge mir auf Instagram



Alle Beiträge zu Deutschland

Menü