Koh Tao
Strände & Unterwasserwelt

Inhaltsverzeichnis

Auf Koh Tao gibt es wirklich unzählige Strände und noch eine viel schönere Unterwasserwelt. Wenn du nicht gerade dort wohnst, dann muss man sich dem Kampf stellen, welche Strände man unbedingt gesehen haben möchte.

 

Auch ich habe natürlich nicht alle gesehen. Zum einen, weil ich leider krank war, zum anderen, weil ich einfach Prioritäten gesetzt habe. Trotzdem habe ich für dich auch Informationen über Strände, die ich nicht besucht habe, vielleicht hilft dir das bei deiner eigenen Entscheidung.

Stände

Sairee-Beach

Der Star der Strände auf Koh Tao ist zweifelsohne der Sairee-Beach. Mit großer Wahrscheinlichkeit wirst du auch hier deine Unterkunft haben, wenn du in einem Hostel oder kleinem Resort übernachten möchtest.

Parallel zum Strand verlaufend findet man Boutiquen, Massage-Salons, Motorrad-Verleihe, Supermärkte und die unzähligen Tauchschulen und Apotheken. Hier gilt es, immer ein offenes Ohr zu haben, denn durch diesen kleinen Weg krachen die Motorräder nur so durch.

Wenn du es trotzdem ruhig angehen möchtest und am Hauptstrand bleiben willst, dann kann ich dir den nördlichen Teil des Strandes empfehlen. Dort gibt es nur noch vereinzelt Bars. Dafür sind die Unterkünfte aber auch etwas teurer.

Wenn du Spaß und Action am Abend brauchst, dann suche dir eine Unterkunft in der Mitte oder im Süden des Sairee Beaches.

Es gibt zwar deutlich bessere Strände zum Schnorcheln, allerdings findest du hier fast weißen Sandstrand, Palmen und wunderschöne Sonnenuntergänge. Der Nachteil an der Sonnenseite: Zur Mittagszeit gibt’s kaum Schatten. Dafür ist das Wasser am Sairee Beach super flach und eignet sich also auch für Familien mit Kindern.

Tanote Bay

Mein absoluter Favorit unter den Stränden der Insel. Schon die Anreise auf der Ladefläche des Pickups war spannend, die Straße ist steil und sehr kurvig. Aber irgendwie hat das kleine Abenteuer bis zur Tanote Bay wirklich Spaß gemacht. Außerdem hat man auf dem Weg zur Tanote Bay einen wahnsinnig tollen Ausblick über die Insel!

Besonders schön an der Tanote Bay ist der dicht bewachsene Dschungel hinter dem Strand und auch die Felsformation die Mitten in der Buch im Wasser ist. Ich liebe diesen Blick!

Lange lag ich auch nicht am Strand, ging es schon ins Wasser. Ich hatte von Thailändern erzählt bekommen, dass man an der Tanote Bay super schnorcheln kann und ich unbedingt ins Wasser springen sollte. Nachdem ich ja aus gesundheitlichen Gründen nicht Tauchen durfte (Bronchitis hmm..), hielt mich nichts mehr an Land, ich wollte unbedingt unter Wasser!

Pro-Tipp: An der Nordseite lassen sich immer wieder Riffhaie entdecken und südlich der Bucht kann man sogar Blaupunktrochen beobachten.

Die Tanote Bay gehört definitiv zu den besten Schnorchel- und Tauchplätzen auf Koh Tao.

Was ich so unter Wasser beobachten konnte, findest du am Ende des Beitrags.

Ansonsten findet man in der Bucht noch fünf Hotel- und Bungalow-Anlagen. Ich würde dir hier das Family-Tanote-Bay Resort* an der Nordseite empfehlen. Der Großteil der schönen Bungalows liegen direkt am Hang und der Ausblick ist grandios.

Freedom Beach & Taatoh Beach

Der Freedom Beach ist ein relativ kleines Areal, hat aber eine super relaxte Atmosphäre. Pauschaltourismus gibt’s hier nicht. Eigentlich gibt es hier nur ein einziges Resort, das Taatoh Resort* & Freedom Beach Resort*.

Solltest du einen kleinen Tagesausflug hier her planen, dann findest du aber genügend Bäume für ausreichend Schatten und ein kleines Restaurant, die Freedom Bar. Leider sind die Preise hier auch demnach echt überzogen. Naja, wenn man das einzige Restaurant am Strandabschnitt ist, kein Wunder.

Einen Nachteil hat der Freedom Beach: Der Eintritt für Nicht-Resortgäste kostet 50 Baht (ca. 1,30 EUR) und Essen sowie Getränke mitnehmen ist untersagt. Somit ist man auf das überteuerte Restaurant angewiesen.

Zum Taatoh Beach geht’s über einen schmalen erbauten Weg über die Felsen, sehr abenteuerlich aber man kann im Wasser noch so einiges entdecken. Du kannst aber auch den kleinen Weg am Eingang des Freedom Beach Resorts hinunterlaufen. Der Strand wird jeden Morgen von den Angestellten gepflegt und so hat man über den Tag 60 Meter unglaublich schönen Strand.

Chalok Ban Kao Bay

Eigentlich gehört der Strand mit zu den größten der Insel. Bei Flut bleibt allerdings lediglich ein kleiner Sandstrand übrig. Trotzdem: Der Blick auf die Bay ist wunderschön und am Wasser gibt es noch die ein oder andere Bar.

Shark Bay

Von Koh Tao’s Aussichtspunkt im Süden sieht die Shark Bay traumhaft aus. Eine kleine Bucht mit weißem Strand und Palmen, vor allem bei Schnorchlern und Tauchern beliebt, da man hier immer wieder Schwarzspitzenriffhaie beobachten kann.

Der beste Tauchspot ist der Felsen, der neben der Bucht aus dem Wasser ragt, hier ist die Chance auf Haisichtungen am höchsten!

Wenn du kein Gast des „The Haad Tien Beach Resort*“ oder „Beach Club by Haadtien*“ bist, dann musst du leider 200 Baht (ca. 5 EUR) Eintritt für den Strand bezahlen.

Mae Haad Beach

Die Strände in Mae Haad sind die ersten, die du siehst, wenn du Koh Tao betrittst, denn hier kommen die Fähren an.
Trotz dessen, dass hier die Fähren andocken ist das Wasser schön klar und man kann dort schwimmen.

Wenn du allerdings etwas ruhiger schwimmen möchtest, empfehle ich dir den Norden des Strandes.

Da der Strand ebenfalls an der Westküste auf Koh Tao liegt, fangen hier auch die Restaurants und Hotels an, die bis in den Norden vom Sairee Beach reichen. Hier kommst du also ganz leicht irgendwo unter.

Mango Bay

Ganz im Norden von Koh Tao befinden sich ebenfalls ein paar Strände. Hier liegt die kleine abgelegene Bucht der Mango Bay. Wenn du dort hin möchtest, dann empfehle ich dir auf alle Fälle ein Taxiboot. Die Straßen dorthin sind extrem steil und kaum ausgebaut. Wenn du also kein Profi auf dem Roller bist, lass den Ausflug lieber.

An der Mango Bay findest du sowieso nur einen kleinen Sandstrand und ein paar Bungalows. Solltest du allerdings Tauchen wollen, dann eignet sich dieser Spot besonders gut. Frage am besten in den Tauchschulen nach Ausflügen zur Mango Bay.

Weitere Strände / Buchten

Es gibt noch einige kleine Buchten und wunderschöne Strände auf der Insel die ebenfalls traumhaft schön sind.
Da wären zum Beispiel: Saan Chao Beach, June Juea Beach, Sai Nuan Beach oder auch der Ao Leuk Beach.

Für einen kurzen Aufenthalt in Koh Tao musst du dich also wirklich entscheiden, was du sehen möchtest – die Qual der Wahl – hihi.

Unterwasserwelt

Die Unterwasserwelt auf Koh Tao ist so vielseitig und knallbunt, das hatte ich vorher noch nie gesehen. Die Korallen sind teilweise leider schon sehr in Mitleidenschaft gezogen worden, was sich auch nicht ändern lässt, so lange es Menschen gibt, die immer noch nicht wissen, dass man mit frischer Sonnencreme nicht ins Wasser springt. Außerdem gibt es leider noch genug Menschen, denen die Unterwasserwelt ziemlich egal ist und die einfach wahllos und ohne Rücksicht auf Korallen herumtrampeln.

Du weist gar nicht, wie oft ich bei meinem Aufenthalt in Koh Tao Menschen ermahnt habe, sie sollen nicht so auf den Korallen herum springen…

Dafür finden sich immer noch genug bunte Fische, die die Unterwasserwelt an den Riffen einfach aufpeppen!
Neben Meeresschildkröten, Haien und Rochen (wenn man Glück hat) kann man natürlich auch die kleinen bunten Fische sehen wie z. B. Blaupunktrochen, Barrakuda, Zackenbarsche, Halfterfische, Falterfische, Drückerfische, Riffbarsche und Papageienfische.

Unfassbar, wie das Meer dort noch lebt.

In der Tanote Bay habe ich die meiste Vielfalt gesehen und wollte auch gar nicht mehr aus dem Wasser.

Koh Tao hat knapp 24 Tauchreviere die im Schnitt 10-18 Meter tief sind. An den Offshorestandorten geht es aber auch bis zu 30 Meter tief. Je nach Standort und Jahreszeit kann man unter Wasser zwischen 5 und 35 Meter sehen. Perfekte Bedingungen also und somit auch keine Überraschung, warum gerade auf Koh Tao so viele Tauchschulen sind.

Irgendwann werde ich definitiv noch zum Tauchen nach Koh Tao reisen, wenn es beim ersten Besuch durch Bronchitis schon nicht geklappt hatte.

Warst du schon einmal an den Stränden von Koh Tao? Welcher hat dir am besten gefallen?
Oder warst du noch nie auf Koh Tao, welcher Strand interessiert dich am meisten?
Erzähle es mir in den Kommentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Akzeptieren*

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü